Jäger retten Elch mit Kettensäge

688


Eine Gruppe schwedischer Jäger rettete in der Nähe der nordschwedischen Stadt Pitea ein Elchtier, das in einen zugefrorenen See eingebrochen war.

Hansgeorg Arndt

Ein Anwohner der Sees beobachtete zwei Elche, wie sie sich auf den zugefrorenen See wagten. Während der Elchhirsch nach wenigen Metern den Rückzug aufs Festland antrat, zog das Tier weiter auf den See.
 
Als der Anrainer sah, wie das Tier einbrach, rief er eine Gruppe Jäger, die zufällig in der Nähe des Sees unterwegs waren, zur Hilfe. Kurzerhand schnitten die sie dem Tier mit einer Kettensäge eine Rinne bis zum Ufer, berichteten am 13. November die Oberösterreichischen Nachrichten online. Das Elchtier erreichte völlig erschöpft das Ufer.
 
 
 
-hei-
Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot