Der Reiserepetierer – Take Down-Büchse von Hartmann&Weiß

Eine edle Schäftung zeichnet den Reise-Repetierer von Hartmann&Weiss im Kaliber .244 Holland&Holland aus. Von Norbert Klups Viele moderne...

Aber bitte mit Rand! – Das Kaliber .375 H&H Flanged

Randpatronen sind in Kipplaufwaffen vorzuziehen, weil Auswerferprobleme hier kaum auftreten können. Besonders bei einer Waffe, die...

Wenn’s richtig dick kommt

Wenn es darum geht, Großwild nachzusuchen, kann gar nicht „genug Waffe“ geführt werden. Hier ist „Stopping...

In Savanne und Urwald

Typische Universalwaffen oder -kaliber gibt es für den schwarzen Kontinent nicht. Einige werden zwar dafür gehalten,...

Preiswertes Rauhbein – Die Brünner CZ 550 Magnum

Die alte englische Großwildpatrone .416 Rigby feierte vor Jahren ein regelrechtes Comeback und beherrscht seitdem die...

Die Lebensversicherung

Für die Elefantenjagd ist immer noch die Doppelbüchse erste Wahl. Wer es sich leisten kann, lässt...

Moderner Klassiker

Hier wird eine Großwildpatrone vorgestellt, die ohne Magnumsystem auskommt. Der Repetierer des österreichischen Büchsenmachers Peter Pichler...

Gewicht gespart! – Erste Serienbüchse mit Titanhülse

Bisher gab es Leichtrepetierer nur als Custombüchsen. Jetzt setzt Remington, erstmals bei einer Serienwaffe, zur Gewichtsreduzierung...

Australia

Großhändler Trigatti hat fünf außergewöhnliche Repetierbüchsen bauen lassen, die je einem Kontinent gewidmet wurden. Jede Waffe...

Take-down: Auf ein Neues

Das Grundprinzip klassischer Take-down Repetierer wird nicht nochmals erfunden. Doch neue technische Feinheiten machen den „gewissen“...
ANZEIGE
ANZEIGEJWW