JAGEN WELTWEIT-Kalender 2017

88


Sichern Sie sich jetzt Ihre JAGEN WELTWEIT-Kalender für 2017.

 

 

 

namibia.jpg
 
Bodo Meier hat sich den Wasserfarben verschrieben. Sie fließen unberechenbar, es sei denn man beherrscht die Kunst des Aquarellierens und kann sie bändigen. Neben dieser Fähigkeit besitzt der Künstler das besondere Gespür für Farben und das Wissen um Anatomie und Bewegung von Wildtieren. Auf zahlreichen Malreisen vervollkommnete der Künstler diese Fähigkeiten.
 
In der Regel integriert der Künstler seine Hauptmotive in die dazugehörige Landschaft. Mit allerfeinsten Strichen und großflächigem Farb- und Wassereinsatz entstehen farbenfrohe,  und lichte Naturbilder. In diesem Jahr bringt der malende Weltenbummler beeindruckende Impressionen von seiner Malreise aus Namibia zurück. Er hat nicht nur die charakteristischen Wildarten, sondern auch die berühmtesten Landschaften mit Pinsel und Wasserfarben festgehalten. Eine Namibia-Reise für Sie über ein ganzes Kalenderjahr.
 
Preis: 24,90 Euro
 
 

 

05010270_01 Kopie.jpg
Schier unerschöpflich scheint das Werk des großen niederländischen Natur- und Tiermaler Rien Poortvliet (1932 bis 1995) zu sein. Er gehört zu den ganz Großen seiner Zunft und hat mit seinem unvergleichlichen Stil naturalistischer Naturdarstellungen Maßstäbe für zahlreiche Künstlergenerationen gesetzt.
 
Sein großer Tierkalender ist jedes Jahr ein besonderes Highlight im Portfolio des Paul Parey Zeitschriftenverlages. Ganz gleich, ob es Menschen auf dem Lande, einfallende Graugänse im Deichvorland, ein Volk Rebhühner in einem Grünkohlfeld im harten Winter, ein Rothabicht auf frischgeschlagener Taube oder zwei kämpfende Muffelwidder sind: Bei Poortvliet passt einfach alles zusammen: Komposition der Motive, Stimmung, Farbwahl, Technik. Auch sein neuer Kalender hält, was der Name des Autors verspricht.
 
Preis: 29,90 Euro
  
» Gleich bestellen …
 

 

05010279_01 Kopie.jpg
 
Der in Manchester 1945 geborene Künstler wuchs mit einem Skizzenblock in der Hand auf. Aber erst 1974 entschied er sich ganz für die Malerei. Bekannt wurde er durch Motive aus der viktorianischen Epoche. Stark beeinflusste ihn die erste Reise nach Ostafrika 1980, wo er seine Liebe zur Natur entdeckte. 1982 siedelte er in die USA über. Hier publizierte er über 400 Kunstdruck-Motive. Mehrere Bücher folgten. Er kombinierte sein Faible für Nostalgie mit den Eindrücken draußen. So schuf er Motive afrikanischer Jagd aus der Epoche des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts.
 
Die für diesen Kalender ausgewählten Öl- und Acrylbilder lassen den Geruch von Lagerfeuern nachempfinden, den gefrierenden Regen auf der Haut spüren und den Staub einer Safari schmecken: Der Grizzly, der den Lachsangler überrascht, die Büffelherde, die sich den Jägern entgegenstellt oder der angreifende Elefant, der über dem gestürzten Jäger steht sind nur ein paar Beispiele spannungsgeladener Kunstwerke in diesem einmaligen Kalender.
 
Preis: 29,90 Euro
 
Jetzt sichern …
 

 

DJZ_Taschenkalender.jpg
 
Schon die äußere Aufmachung und Farbgebung in „Signalrot“ verraten, dass der DJZ-Taschenkalender analog zur Deutschen Jagdzeitschrift erfrischend anders im Vergleich zu ähnlichen Produkten daher-kommt. Die strapazierfähige Kunststoffhülle signalisiert Belastbarkeit im täglichen Revieralltag. Und dafür ist der Taschenkalender auch gemacht. Das Kalendarium bietet Platz für Notizen, enthält darüber hinaus Auf- und Untergänge von Sonne und Mond inklusive der Mondphasen.
 
Jeder neue Monat wird mit einem herzerfrischenden Cartoon von Haralds Klavinius eingeleitet. Skizzen zur Charakterisierung von Bockgehörnen, vorgedruckte Listen zur Führung eines Schussbuches und Grafiken mit Formularen zur Anschuss-Charakterisierung als Hilfe für Nachsuchen-Gespanne erhöhen den Praxiswert dieses Jagdbegleiters. Farbtafeln informieren über die meisten Jagdhund-Rassen.
 
Preis:  9,90 Euro
 
» Sichern Sie sich diesen besonderen Taschenkalender
 

 

klavinius.jpg
Er ist der Leib-und-Magen-Cartoonist der Deutschen Jagdzeitung und begeistert jeden Monat die Leser des Magazins durch seine unnachahmlichen, von Details strotzenden Karikaturen. Der Klavinius-Kalender ist schon lange Kult unter dem Label der DJZ geworden. Brandneue Zeichnungen überraschen auch in diesem Jahr die Liebhaber des erbarmungslosen Cartoonisten, der keine Nachsicht mit den Lachmuskeln seiner Fans kennt.
 
Die jagdliche Welt des Haralds Klavinius ist voller Aktionen, scheint nichts unmöglich Vieles und erinnert an das, was den meisten irgendwie bekannt ist. Ein ganzes Jahr über Heiterkeit, saftige Überraschungen und eine deftige Portion Schadenfreude. Ein Kalender mit Kultstatus.
 
Preis:   29,90 €
 
 » Holen Sie sich den originellsten Jagdkalender … 
 

 

05010278_01 Kopie.jpg
 
Schier unerschöpflich scheint das Werk des großen niederländischen Natur- und Tiermaler Rien Poortvliet (1932 bis 1995) zu sein. Er gehört zu den ganz Großen seiner Zunft und hat mit seinem unvergleichlichen Stil naturalistischer Naturdarstellungen Maßstäbe für zahlreiche Künstlergenerationen gesetzt.
 
Sein neuer Natur-Notizkalender ist ebenfalls ein besonderes Highlight im Portfolio des Paul Parey Zeitschriftenverlages. Ganz gleich, ob Menschen oder Tier: Bei Poortvliet passt einfach alles zusammen: Komposition der Motive, Stimmung, Farbwahl, Technik. Auch sein neuer Kalender hält, was der Name des Autors verspricht.
 
 
 
 

 

05010275_01 Kopie.jpg
In diesem einmaligen Kalender geben sich die besten Wildtierfotografen ein Stelldichein. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht nur im richtigen Moment am richtigen Ort zu sein, sondern vor allem im entscheidenden Augenblick auf den Auslöser zu drücken.
Das Ergebnis sind einmalige Naturbilder in bestechender Schärfe und berauschenden Farben. Kämpfende Rehböcke in einem Meer von „Pusteblumen“, ein fischender Graureiher, dessen Beute knapp entkommt, ein Eisvogel im blitzenden Tropfenregen, Hirschbrunft am Ostsee-Strand, ein kapitaler Keiler während der Rauschzeit und vieles mehr. Ein Kalender, der ein Schmuckstück für jede Wand ist.
Preis: 24,90 Euro
 
 
 

JWW
TEILEN
Vorheriger ArtikelJagdliche Klingeltöne
Nächster ArtikelPferd & Jagd 2014