Air Namibia fliegt mit Airbus

421

Die Fluggesellschaft startet ab sofort mit einem modernen A340 ab Frankfurt.

Air Namibia
Air Namibia, die internationale Fluggesellschaft des Landes Namibia, verkehrt seit 1990 zwischen Frankfurt und Windhoek und fliegt ab sofort diese Strecke mit einem modernen Airbus A340. Die Economy Class bietet 234 Sitze, in der Business Class stehen 44 Plätze zur Verfügung. Die Airline bedient die Strecke viermal wöchentlich nonstop.
Von Windhoek bestehen günstige Anschlussflüge nach Südafrika, Botswana, Zimbabwe und Angola. Air Namibia setzt den Airbus 340-300 zusätzlich zum bisherigen Fluggerät MD 11 ein. Zur Zeit bietet Air Namibia ein preisgünstiges „African Summer Special“ an.
Nähere Informationen hierzu finden Sie auf www.Airnamibia.de oder www.Hunting-Flight-Service.com.
-pm-