5 Hirsche in Kanal gestürzt

38


Samstagnachmittag stürzten in Landquart (Schweiz) 5 Hirsche in einen Kanal. Eines der Stücke konnte nur noch tot geborgen werden.

 

2017-02-06 Landquart__w_1600__h_0.jpg
(Foto: Kantonspolizei Graubünden)
Laut Wildhut seien die Hirsche durch Spaziergänger oder Hunde beunruhigt worden. Eine Anwohnerin meldete gegen 16 Uhr, dass das Wild in den Kanal gesprungen und mitgerissen worden sei.
 
3 Stücke retteten sich über den Schmutzrechen des Kraftwerbetriebes in den Bedienungsraum im ersten Stock. Dort richteten die Beamten und Wildhut einen Fluchtweg für das verängstigte Wild ein. In der Nacht nutzen Sie diesen und verließen das Gebäude. Der 4. Hirsch wurde ebenfalls über den Schmutzrechen gestoppt, floh aber über den entwässerten Kanal. Der 5. wurde tot geborgen.
 
sl
 


JWW