LÄNDER

LÄNDER

LÄNDER

Der Geschmack von Freiheit

Kudus kann man in Namibia fast überall jagen. Abgesehen von den Wüsten und Halbwüsten des Namib-Randes. Einfach am Wasserloch auf der gezäunten Jagdfarm oder...

In den Rhodopen

„Die Gams wurde ab dem ersten Januar 2007 unter Schutz gestellt, weil Bulgarien der EU beitritt und die Balkangams in den anderen Mitgliedsstaaten bereits...

Schottland – Pfifferlinge und Brunftböcke

Pirschen in Schottland auf Rehböcke. Und dies während der Blattzeit. Ein Highlight in den Highlands. - Peter W. Lippert Es sind die baumlosen Berge der...

Südliches Afrika: Vier Staaten stellen CITES in Frage

Fachminister aus vier Ländern des südlichen Afrikas erörterten bei einer Zusammenkunft ihr zukünftiges Verhältnis zum Washingtoner Artenschutzabkommen (CITES). Ein Blick ins Elfenbeinlager in Dar es...

China: Elefanten hinterlassen einen 500 km langen Pfad der Zerstörung

Eine Herde von 15 Elefanten hat Mitte April das Wildreservat Xishuangbanna in der Yunnan Provinz in Süd-West-China verlassen. Der Elefantenbestand in der Provinz Yunnan wird...

USA: Chance 1:3.750 für Bisonjagd

12 Bisons sind im Grand-Canyon-Nationalpark (Bundesstaat Arizona) zum Abschuss freigegeben. 45.000 Personen haben sich beworben. Die Chance liegt bei 1:3.750, eine der begehrten Abschusslizenzen zu...

Südliches Afrika: Brandbrief an Bündnis 90/Die Grünen

Das Community Leaders Network (CLN), ein Zusammenschluss von über 50 Organisationen und Vertretern ländlicher Gemeinden aus neun südafrikanischen Ländern, wendet sich direkt an die...

Tansania: Neue Präsidentin denkt über Verkleinerung der Nationalparks nach

Tansanias autoritär regierender Präsident Magufuli, ein Coronaleugner, ist vor einem Monat mit oder durch Corona gestorben. Seine Nachfolgerin, die bisherige Vizepräsidentin Samia Hassan aus Sansibar,...

Tierschützer gehören vor den Internationalen Gerichtshof!

Ländliche Basisgruppen im südlichen Afrika wollen westliche Tierrechtler und -schützer vor internationale Gerichte bringen. Fast täglich werden Menschen im südlichen und östlichen Afrika von gefährlichem...

Kenia: Seife aus Elefantenlosung

Fünfzig Frauen aus Dörfern im Touristengebiet Mara verarbeiten in einer kleinen Kooperative die Exkremente von Elefanten zu Seife. Ein Elefant verzehrt am Tag ein paar...
ANZEIGEJWW