Bär greift in Italien Jäger an

6280
Ein Bär griff in Italien zwei Jäger an (Symbolbild: Herbert stock.adobe.com)

Vorfall im Trentino. Beide Jäger unverletzt

In der norditalienischen Provinz Trentino sind am Sonntag nach Medienberichten zwei Jäger von einem Bären angegriffen worden. Der Vorfall ereignete sich nahe der Gemeinde Mandrel. Einer der beiden Jäger flüchtete auf einen Baum, wie es in einer Meldung heißt. Der andere flüchtete Richtung Parkplatz zum dort geparkten Auto. Die Bärin, die mit einem Jungtier unterwegs war, riß den Jäger von Baum. Dieser schlug nach eigenen Angaben auf dem Boden auf und blieb benommen liegen. Die Bärin ließ daraufhin von ihm ab und suchte das Weite. al

ANZEIGEAboangebot