Wiederladen: .376 Steyr

Für die schussharten Zebras ist eine Patrone in der Leistungsklasse der .375 eine gute...

Wenn’s richtig dick kommt

Wenn es darum geht, Großwild nachzusuchen, kann gar nicht „genug Waffe“ geführt werden. Hier ist „Stopping...

Magnum-Manie

Die Johannsen-Repetierer „Classic Safari“ (oben) und „Tradition“ (unten). Von Roland Zeitler Das Original-Mauser-Magnumsystem gilt immer noch als eines der...

Aber bitte mit Rand! – Das Kaliber .375 H&H Flanged

Randpatronen sind in Kipplaufwaffen vorzuziehen, weil Auswerferprobleme hier kaum auftreten können. Besonders bei einer Waffe, die...

Preiswertes Rauhbein – Die Brünner CZ 550 Magnum

Die alte englische Großwildpatrone .416 Rigby feierte vor Jahren ein regelrechtes Comeback und beherrscht seitdem die...

Gewicht gespart! – Erste Serienbüchse mit Titanhülse

Bisher gab es Leichtrepetierer nur als Custombüchsen. Jetzt setzt Remington, erstmals bei einer Serienwaffe, zur Gewichtsreduzierung...

Dakota 76 African

Für die Jagd auf Dickhäuter suchte ich einen soliden, gebrauchstüchtigen Repetierer. Meine Wahl fiel auf den...

Millenium-Doppelbüchse von Heym

Dass eine klassische Doppelbüchse für die Großwildjagd auch aus Deutschland kommen kann, sieht man an der...

Eine Million Euro…

Soviel soll eine Scheiring Luxus Kipplaufbüchse kosten: ein einmaliges Kunstwerk, das zudem eine hervorragende Präzision erbringt....

Ruck-Zuck repetiert – Blasers R93 für die Großwildjagd

Über eine ideale Auslands- und Großwildjagdbüchse streiten sich nicht nur erfahrene Großwildjäger. Und wie sieht es...
ANZEIGEJWW