Irak: IS schmuggelte seltene Antilopen

Im Irak gibt es verschiedene Reservate, die der Erhaltung der gefährdeten Kropfgazelle (Gazella subgutturosa) dienen. Die frei lebenden Bestände sind gefährdet, da die Tiere ihres...

Namibia: Ministerium zur Jagd

In Windhoek hat das zuständige Ministerium für Umwelt und Tourismus Vorwürfe aus Tierrechtskreisen zurückgewiesen, die Einnahmen aus dem Jagdtourismus würden in den "Taschen korrupter...

Sambia: Wachstum der Wildbestände im Kafue Nationalpark

Vor einem knappen Jahr wurden 1.300 qkm der Busanga Ebene, einem Feuchtgebiet im Kafue Nationalpark, beflogen und die Wildbestände gezählt. Die Ergebnisse liegen jetzt vor....

Nordamerika: Gute Bestände an Wildschafen dank Jagd

Den nordamerikanischen Wildschafen geht es gut. Die amerikanische "Wild Sheep Foundation" schätzt, dass es heute 170.000 bis 190.000 Schafe gibt. Die Hälfte davon sind Dall-...

Neuseeland: Zoll demoliert antikes Piano mit Elfenbeintasten

Ein Einwanderer aus Großbritannien erhielt von den Zollbehörden Neuseelands in diesen Tagen sein beschlagnahmtes Piano zurück, allerdings mit demolierten Tasten. Im letzten November war Professor...

Tadschikistan: Noch ein sicheres Jagdland?

Bei einem bewaffneten Überfall haben Islamisten vier Touristen getötet, die als Radfahrer auf dem Pamir-Highway unterwegs waren. Tadschikistan ist normalerweise ein sicheres Reiseland, und Radfahren...

Kenia: Köpferollen in der Wildschutzbehörde

Der Tod von inzwischen zehn Spitzmaulnashörnern (wir berichteten ...) nach einer Umsiedlung in den Tsavo Nationalpark hat nunmehr die Entlassung von sieben Beamten des...

Indien: Konflikte zwischen Menschen und Großwild

Zwischen April 2014 und Mai 2017 wurden 1.144 Menschen in Indien von Großwild getötet. Diese Zahlen gab das Umweltministeriums bekannt. In den meisten Fällen waren...

Thailand: Badeverbot im Paradies

Die Verwaltung von Phuket hat derzeit ein Badeverbot für alle Strände der beliebten Ferieninsel verhängt. Grund dafür ist ein Salzwasserkrokodil, das an der Küste gesichtet...

Gräber geplündert und Leichen gefressen

Eine ganze Stadt zittert, weil Bären auf einem Friedhof Leichen ausgebuddelt und gefressen haben. In der Region Kamtschatka in der Stadt Jelisowo (Russland) sollen Braunbären...
ANZEIGE
ANZEIGEJWW