Indien: Wandernde Tierarten im Fokus der Bonner Konvention

Heute beginnt im indischen Gandhinagar die 13. Vollversammlung der in Bonn ansässigen UN-Konvention zur Erhaltung wandernder wildlebender Tierarten (CMS). Heute beginnt im indischen Gandhinagar die...

Kenia: 160-Pfünder Elefant verendet

Am 4. Februar ist in Kenia einer der großen alten Bullen im Amboseli-Nationalpark verendet. Ein großer Tusker aus Tansania. Doch seine Stoßzähne wiegen vielleicht gerade...

Tansania: 15.000 Elefanten im Selous

Die Ergebnisse der letzten Wildzählung im süd-tansanischen Selous Ökosystem (110.000 qkm) wurden am 10. Februar in Dar es Salaam veröffentlicht. Danach lebten Ende 2018 dort...

Elefant zerquetscht Toyota – Frau tot

Eine 28jährige Frau wurden am vergangenen Montag in der Nähe von Meru in Kenia getötet, nachdem sie einen Elefanten angefahren hatte. Drei Passagiere wurden...

USA: Regierung löst Beratergremium zum Jagdtourismus auf

Das amerikanische Innenministerium hat den „International Wildlife Conservation Council“ (IWCC) aufgelöst. Dieses Gremium hatte der damalige Innenminister Zinke Ende 2017 eingesetzt, um seine Fachgremien in...

Botswana: 60 Jagdlizenzen für Elefanten versteigert

Am letzten Freitag wurden in Botswana 60 Jagdlizenzen für Elefanten versteigert. Es waren sechs Pakete von jeweils zehn Lizenzen. Ersteigert wurden sie von Jagdfirmen. Die...

CIC-Karikaturenpreis

Der Internationale Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, der die Werte der Jagd fördern soll. Einsendeschluss ist der...

Heuschreckenplage auch für das Wild problematisch

Ostafrika wird derzeit von einer Heuschreckenplage heimgesucht. Bis zu 2.400 km2 große Schwärme bewegen sich von Somalia und Äthiopien nach Süden und haben inzwischen...

China: Millionenfaches Esel-Massaker

China hat in den letzten Jahren Millionen Eselshäute in aller Welt aufgekauft, vor allem in Entwicklungsländern. Das berichtet die Zeitschrift „Science“. Die getrockneten Häute werden...

Schweden: Elchjagd mit Hubschraubern gefordert

Schwedens größter Waldbesitzer, die staatliche Sveaskog, fordert in der Kommune Boden in Nordschweden den Abschuss von 32 Elchen mithilfe von Drohnen und Hubschraubern. Das geht...
ANZEIGEJWW