Österreich: Wolfsabschuss im Bezirk Spittal

6004

Im Bezirk Spittal (Kärnten) ist am Dienstabend ein weiterer „Risikowolf“ erlegt worden.

Der „Risikowolf“ wurde in unmittelbarer Nähe zu von Menschen genutzten Gebäuden erlegt (Symbolbild: guenther /AdobeStock)

Es handelt sich um den sechsten Wolfsabschuss seit Inkrafttreten der Kärntner Wolfsverordnung. Das Tier wurde gegen 20 Uhr in unmittelbarer Nähe zu von Menschen genutzten Gebäuden erlegt, wie das Land Kärnten mitteilt. Vor dem Abschuss sei mehrfach versucht worden, den Wolf aus dem Gebiet zu vergrämen.

Im Bezirk Spittal stehen noch zwei weitere Grauhunde im Visier der Behörden. So seien noch die Entnahme eines weiteren Risikowolfes sowie eines Schadwolfes möglich.

fh

ANZEIGEAboangebot