„Arnie“ in Nöten

1420


In seinen Filmen furchtlos hat jetzt sogar „Arnie“ Arnold Schwarzenegger ein bisschen Angst bekommen. Auf einer Safari in Südafrika wurde sein offener Jeep von einem ausgewachsenen Elefanten attackiert.

 

„Arnie“ postete ein Video, auf dem der Angriff mit Verfolgungsjagd zu sehen ist. „Einige von uns mussten die Hosen wechseln“, gestand der Star auf Twitter ein. Nach dem Schreck blieb Schwarzenegger aber gelassen und nutzt die Gelegenheit, sich für den Tierschutz einzusetzen. „Ich bin voller Ehrfurcht vor diesen wunderschönen, starken Tieren. Wir müssen aufhören, sie zu töten. Erschießt sie nicht, sondern schießt ein Foto. Wollt ihr lieber diese Tiere erleben, oder einen Haufen Elfenbein“? Besonders in Kalifornien ist der Star und Ex-Gouverneur schon lange für seinen Einsatz für Umwelt- und Tierschutz bekannt.
 
dk
 


ANZEIGEAboangebot