Bleifrei in Kärnten

1290


Seit 2009 wird im Nationalpark Hohe Tauern bleifrei geschossen. Das will die Jägerschaft nun für ganz Kärnten durchsetzen, wie der ORF berichtet.

 

Gesetzlich vorschreiben will man bleifreie Munition noch nicht. Die Umstellung soll innerhalb der nächsten 3 bis 5 Jahre erfolgen. Die Kärntner Jägerschaft bietet Workshops an, in denen Jäger über die Umstellung und die richtige Wahl der bleifreien Munition informiert werden (z. B. am 24. März in der Schießstätte Radweg in Feldkirchen oder am 25. März in der Schießstätte Obervellach in Spittal). In 5 Jahren soll dann der Gebrauch von bleifreier Munition evaluiert werden. Sind dann immer noch Bleigeschosse im Umlauf, soll das Waffengesetz geändert werden. Dafür ist dann allerdings die Bundesregierung zuständig.
as
 


ANZEIGEAboangebot