Drauf gepfiffen

1213


Wissenschaftler der University of California in Los Angeles (USA) stellten fest, dass Murmeltiere familientypische Pfiff-Muster vererben.

 

JWW_H_Lehmann_Alpen-Murmeltiere_550
Alpen-Murmeltiere. (Foto: Heinz Lehmann)
So glichen die Alarm-Pfiffe der Jungtiere zunächst denen der Weibchen, in deren Gesellschaft sie aufwuchsen. Doch später setzen sich die Stimmmuster der biologischen Elterntiere durch, so dass man von den Alarm-Rufen auf den Verwandtschaftsgrad schließen konnte. Über 3000 Pfiffe von Gelbbauchmurmeltieren (Marmota flaviventris) in den Rocky Mountains wurden innerhalb von 8 Jahren von dem Forscherteam analysiert und ausgewertet. Im Allgemeinen ist es noch ein Rätsel, wie Säugetiere ihre charakteristischen Lautmuster vererben.
as
 


ANZEIGEAboangebot