Grimbart macht auf Türsteher

1197


09.03.2015

Ein offenbar verwirrter Dachs hat am vergangenen Freitag den Eingang eines Luxushotels in Stockholm versperrt.

 

Sowohl Mitarbeiter als auch Gäste trauten sich wegen Schmalzmann nicht mehr, durch die Glastür zu gehen. „Sie hatten Angst, ins Bein gebissen zu werden“, wird ein Polizeisprecher in der Zeitung Expressen zitiert.
Weil die Mitarbeiter keinen anderen Ausweg mehr sahen, riefen sie morgens um 5 Uhr die Polizei. Doch die Gesetzeshüter wussten auch nicht, wie sie Situation lösen sollten. Ein Wildhüter musste her. Doch als der ankam, war der Dachs bereits verschwunden.
ml
 


ANZEIGEAboangebot