Jäger fördern Otter-Projekt

1164


Die Schweizer Delegation des CIC unterstützt die Initiative „Pro Lutra“ mit 12.000 Franken.

 

20130313_JWW_Fischotter_J. Weber_550
Fischotter (Jürgen Weber)
Aufgrund der aktuellen Entwicklung im benachbarten Tirol/Österreich  und Savoyen/Frankreich hofft man, dass sich der in der Schweiz ausgestorbene Fischotter Lutra lutra wieder im Land ansiedelt. Ein Aussetzen von Fischottern ist nicht vorgesehen. Doch das Forschungsprojekt soll Aufschluss geben, ob die Wassermarder in den intensiv genutzten subalpinen und alpinen Tälern leben können, und welche Voraussetzungen für eine Wiederansiedlung des Fischotters nötig wären.
Dr. Sandra Gloor, Vice-Präsidentin der Zürcher Tierschutzorganisation, lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Jägern und anderen Naturschutzorganisationen.
CIC/as
 


ANZEIGEAboangebot