Jäger stärker vertreten bei den europäischen Institutionen

232

Der Schwedische Jagdverband, der fast 200.000 der 290.000 schwedischen Jäger vertritt, wird in Zukunft seine Interessen in Brüssel mit einem eigenen Mitarbeiter vertreten lassen.

Diese Aufgabe übernimmt ab 1. Juni der Schwede Johan Svalby, der in den vergangenen 9 Jahren als Direktor für rechtliche und öffentliche Angelegenheit beim europäischen Jagdverband FACE gearbeitet hat. Gleichzeitig wird er in Brüssel auch als Consultant für den amerikanischen Safari Club International tätig sein, der seine Position in Europa stärken will.

FACE hat die frei werdende Stelle zur Nachbesetzung ausgeschrieben:  http://www.face.eu

rdb

Johan Svalby
Johan Svalby wird künftig den Schwedischen Jagdverband in Brüssel vertreten (Foto: Privat)
JWW