Jagd pur: Mit Defender und Dachzelt flexibel ins Revier

1134

-Anzeige-

Ein Dachzelt bedeutet Unabhängigkeit und Freiheit. Mal eben spontan ins Revier fahren, die Nacht im Autohome verbringen und morgens direkt vor Ort sein, das ist Lebensqualität und Jagdzeit, die man genießen kann. Der Land Rover Defender 110* mit dem optionalen Dachzelt von Autohome bietet eine komfortable Schlafstätte auf vier Rädern, die nach getaner Arbeit nur ein paar Leitersprossen entfernt ist.

Das Dachzelt besitzt eine starre Schale, die durch zwei Gasfedern automatisch geöffnet werden kann. Der Auf- und Abbau ist somit kinderleicht und im Handumdrehen erledigt. Mit einer Abmessung von 130x230cm passt das Zelt perfekt auf das Dach des Defenders 110. Geschlossen beträgt seine Höhe nur 33 cm, wodurch es weiterhin eine leise und angenehme Fahrweise ermöglicht.

Auf allen Seiten befinden sich Eingänge mit aufrollbarem Moskitonetz – ein idealer „Hochsitz“ für einen morgendlichen Ausblick über das Feld. Zugänglich ist das Dachzelt, das mit einer richtigen Matratze für zwei Personen ausgestattet ist, über eine mitgelieferte Leiter. Die Thermoregulation des Autohome-Dachzeltes sorgt zudem für ein angenehmes Schlafklima in allen Klimazonen und bei jeder Wetterlage. Dadurch ist der Naturfreund stets flexibel und findet auch unterwegs einen komfortablen und erholsamen Schlaf.

Für den Jäger ist ein Land Rover Defender mit Dachzelt besonders in den kurzen Sommernächten interessant. Denn dann lohnt es sich oft nicht, für wenige Stunden nach Hause zu fahren. Besonders im Feld bietet es sich an, mit dem Defender in die Nähe von Schadflächen zu fahren, das Dachzelt aufzubauen und die Pirsch von dort zu beginnen. Dank der Gesamthöhe des De- fenders von knapp 2 Metern befindet sich der Jäger im Dachzelt in einer guten Höhe, um das Geschehen im Feld zu überblicken. Schwindet das Licht, kann er anschließend im Dachzelt mitten im Revier ein paar entspannte Stunden verbringen, bevor es im Morgengrauen weitergeht, ohne den Verlust wertvoller Jagdzeit.

Ein Dachzelt erleichtert dem Jäger auch das Waidwerken in fremden Revieren. Ferienwohnungen sind spontan oft schwer zu ergattern. Wenn dann der Jagdfreund in der Hütte schnarcht, bietet ein Dachzelt eine hervorragende Alternative. Da das Zelt gegen Wind und Wetter schützt und in wenigen Minuten auf- und abgebaut ist, bleibt der Jäger so im Jagdurlaub stets unabhängig und flexibel.

Wer den Defender mit Dachzelt selbst ausprobieren möchte, kann bei Land Rover sein eigenes Dachzelt-Abenteuer buchen.

Land Rover bietet noch bis Ende Oktober XXL-Probefahrten und Kurzurlaube mit dem Defender an.

Hier klicken um mehr über Probefahrten und Kurzurlaube mit dem Defender zu erfahren!“

* Kombinierte Verbrauchswerte:

24,5-23,8 kWh/100 km | 12,8-2,8 l/100 km | 290-64 g/km: (Stromverbrauch/Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen, jeweils kombiniert). Land Rover Defender 110 V8 Automatikgetrie- be mit 386 kW (525 PS) AWD bis Land Rover Defender Plug-in Hybrid P400e Automatikgetriebe mit 297 kW (404 PS) AWD.

Besuchen Sie uns auf instagram!

Besuchen Sie uns auf facebook!

Besuchen Sie unseren Youtube-Channel!

ANZEIGEAboangebot