Jagdhund verletzt Jäger

1418


In Kärnten (Österreich) hat ein Jagdhund am vergangenen Mittwoch-Abend einen Jäger schwer verletzt, wie krone.at berichtet.

 

Der 55-jährige hat bei St. Andrä ein Stück Rehwild erlegt, als ihn der Hund eines Jagdkollegen plötzlich anfiel. Mehrfach biss der Vierläufer den Mann in beide Beine. Ein alarmierter Notarzt versorgte den Jäger noch im Revier. Anschließend wurde er ins Landeskrankenhaus Wolfsberg gebracht.
 
ml
 


ANZEIGEAboangebot