Kroatien: Jagender Bischof schießt anderen Jäger an

377

In Kroatien sorgt ein Jagdunfall mit Beteiligung eines katholischen Bischofs für öffentliches Aufsehen.

Dies teilt die Katholische Presseagentur „Kathpress“ in Österreich mit. Der Diözesanbischof von Bjelovar-Krizevci, Vjekoslav Huzjak (58), habe offenbar am vergangenen Freitag einen anderen Jäger angeschossen. Der Mann sei an die hundert Meter entfernt gewesen und wurde in den Oberschenkel getroffen. Der ernsthaft Verletzte befindet sich nach Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Gegen den Bischof wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Ein jagender Bischof hat in Kroatien einen Mitjäger angeschossen. (Symbolbild: Pixabay)

Die Diözese Bjelovar bestätigte unterdessen in einer kurzen Stellungnahme, dass der Bischof an einer Jagd teilgenommen habe, bei der ein Jäger verwundet worden sei. Bischof Huzjak bringe sein tiefes Bedauern zum Ausdruck und wünsche dem verletzten Jäger eine schnelle Genesung.

rdb