Namibia: Zwei Männer bei Anti-Wilderer-Einsatz erschossen

1422

Im Etosha-Nationalpark haben sich kürzlich Mitglieder einer Anti-Wilderer-Einheit einen Schusswechsel mit zwei Nashornwilderern geliefert.

(Foto: jefwod /AdobeStock)

Dabei kamen die zwei Nashornwilderer ums Leben. Einer der beiden Getöteten war bereits aktenkundig. Er soll auf Kaution frei gewesen sein, wegen diverser Vergehen, darunter auch Nashornwilderei im Jahr 2020.

Wie lokale Medien berichten, entdeckten die Wildhüter Schuhabdrücke an einem Zaun und folgten diesen ins Parkinnere. An einer Wasserstelle überraschten sie die mit Jagdgewehren bewaffneten Männer. Es kam zu einem Schusswechsel, bei dem die Wilderer erschossen wurden.

Einem Sprecher des Ministeriums für Umwelt, Forstwirtschaft und Tourismus zufolge sollen im laufenden Jahr bereits 38 Nashörner in Namibia Wilderern zum Opfer gefallen sein.

fh

ANZEIGEAboangebot