Österreich: erfolgreiche Wolfsjagd in Kärnten

2501

Seit Mitte Mai bestand im Bezirk Feldkirchen eine Entnahmemöglichkeit für einen Risikowolf, gestern Abend wurde er von einem Jäger erlegt.

Wolfsabschuss im Bezirk Feldkirchen bestätigt (Symbolbild: PetrDolejsek /AdobeStock)

Wie der Landespressedienst mitteilte, erfolgte der Abschuss in unmittelbarer Nähe zu Stallungen und einer Viehweide und sei dem Wolfsbeauftragten des Landes ordnungsgemäß innerhalb von 24 Stunden gemeldet worden.

Die Abschussmöglichkeit für einen Risikowolf im betroffenen Gebiet sei damit erloschen.

Es handelt sich bereits um den 4. Abschuss gemäß Kärntner Wolfsverordnung. Insgesamt bestehen in Kärnten derzeit noch sieben weitere Entnahmemöglichkeiten für Risikowölfe gemäß Wolfsverordnung, wie die Behörde weiter mitteilt.

fh

ANZEIGEAboangebot