Österreich: Hirsch erlegt – Wilderer gesucht!

1452

Im Tiroler Bezirk Reutte ist ein Wilderer unterwegs, der es nur auf die Trophäe abgesehen hat. Die Landespolizeidirektion hat Ermittlungen wegen des Eingriffs in Fremdes Jagd- oder Fischereirecht aufgenommen.

(Symbolbild: Aron M – Austria/AdobeStock)

Demnach erlegte der Wilderer in der Zeit zwischen dem 15. November 2022, 22:00 Uhr und dem 16. November 2022, 02:00 Uhr im Bereich der Hahntenjochstraße im Gemeindegebiet von Pfafflar einen kapitalen Hirsch der Jagdklasse I. Anschließend schärfte er lediglich das Haupt, den restlichen Wildkörper ließ er zurück.

Ein Jäger entdeckte den Kadaver und erstattete Anzeige. Der entstandene Schaden liegt im unteren, fünfstelligen Eurobetrag.

fh

ANZEIGEAboangebot