Österreich: Tirol gibt weiteren Wolf zum Abschuss frei

1428

Nach erneuten Rissereignissen hat die Tiroler Landesregierung umgehend eine weitere Abschussverordnung für einen Schadwolf erlassen.

(Symbolbild: Bergringfoto /AdobeStock)

Die Verordnung gilt für die Dauer von acht Wochen in einem Umkreis von zehn Kilometern ausgehend vom Ort des Ereignisses.

Zuletzt wurden im Bereich der Thurner Alm in Thurn bei zwei Ereignissen sechs tote und ein verletztes Schaf aufgefunden. Ein weiteres Tier musste notgetötet werden.

Erst Anfang Mai kam es in einem stallähnlichen Unterstand in Außervillgraten zu einem Rissereignis mit 15 toten und sieben verletzten Schafen. Hier sei die Abschussverordnung, die daraufhin erlassen wurde, den Angaben zufolge innerhalb von wenigen Stunden durch die Jägerschaft erfüllt und in weiterer Folge aufgehoben worden.

fh

ANZEIGEAboangebot