Süßer Tod

1173


Im US-Bundesstaat New Hampshire (USA) verendeten 4 Schwarzbären, da ein Jäger die Kirrung mit über 40 Kilogramm Schokolade und Donuts bestellt hatte.

 

Wie der „Concord Monitor“ berichtet, waren die Petze im September 2014 in der Nähe der Kirrung tot aufgefunden worden. Untersuchungen ergaben, dass die 2 Bärinnen mit ihren Jungen an einer Theobrominvergiftung – auch Schokoladenvergiftung genannt – starben. Nun debattiert man in der Jagdbehörde des US-Bundesstaats, ob mit einer Neuregelung im Jagdgesetz das Kirren mit Schokolade eingeschränkt oder gar verboten werden sollte.
 
as
 


ANZEIGEAboangebot