Tödlicher Absturz

629

Bei der Steinbockjagd ist am gestrigen Montag ein 66-jähriger Jäger im Engadin (Schweiz) auf einem Schneefeld ausgerutscht und abgestürzt, wie blick.ch berichtet.

Trotz der sofort eingeleiteten Rettungsmaßnahmen konnte der Jäger nur noch tot geborgen werden. Auf einem mit wenig Schnee bedeckten Grashang rutschte der Weidmann aus und stürzte 75 Meter in die Tiefe. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

ml

Steinbock im Gebirge
Symbolbild