Ungarn: Jagd mit Vorderlader erlaubt

635

Seit dem 11. Januar 2019 darf in Ungarn auf Gesellschaftsjagden mit dem Vorderlader gejagt werden. Dies ermöglicht eine Gesetzesänderung.

Auf der Einzeljagd war die Jagd mit Vorderladern, die mit Schwarzpulver und Blei von vorne geladen werden, bereits seit Juli 2016 legal.

Die „Ungarische Vereinigung der Schwarzpulverschützen und -jäger“ zeigte sich dankbar, dass in Ungarn traditionelle Jagdmethoden wie Pfeil und Bogen, Falknerei und eben auch die Verwendung von Vorderladern möglich sind.

Hierzulande werden Vorderlader vor allem sportlich oder in Traditionsvereinen geschossen (Foto: Adobe Stock/Andre)

In den folgenden Ländern in Europa darf mit Vorderladern gejagt werden: Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien und Zypern.

rdb