Welt-Jagdausstellung geplant

1700

Der stellvertretende Ministerpräsident Ungarns, Zsolt Semjén, eröffnete die alljährliche Jagdmesse FeHoVa am 12. Februar in Budapest.

 

Semjén, selbst Jäger, kündigte einige Reformen an, die den Jägern des Landes das Leben erleichtern sollen. Weiterhin plant er, dass 2021 wieder eine Welt-Jagdausstellung in Ungarn stattfinden soll. Diese würde dann zum 50. Jubiläum der berühmten Weltaustellung von 1971 veranstaltet.      rdb

 

ANZEIGEAboangebot