Wilderer erschossen

956


Am 17. Juli 2012 wurden 2 namibische Staatsbürger von Mitgliedern der Armee Botswanas erschossen, da sie im Chobe-Nationalpark Botswanas gewildert haben sollen. Der Vorfall wird von der Polizei Botswanas und Namibias untersucht.

 

Hochkommissar Gobopang Duke Lefhoko informierte das namibische Außenministerium. Wie die Allgemeine Zeitung in Namibia berichtet, erklärte das namibische Außenministerium, dass beide Länder die Wilderei verurteilen. Doch es werde alles dafür getan, Menschenleben zu schützen und die Schuldigen vor Gericht zu stellen. Die beiden getöteten Männer stammten aus der Caprivi-Region im Nordosten Namibias. Eine der Leichen wurde erst nach Tagen im Fluss Chobe gefunden.
as
 


ANZEIGEAboangebot