Wolf identifiziert

101


Anfang September wurde oberhalb der Ortschaft Mollis im Glarnerland (Schweiz) ein Wolf gesehen und gefilmt.

 

160913_Medienmitteilung_Wolf_im_Kanton_Glarus_nachgewiesen.jpg
Das 1. bekannte Bild eines Wolfes im Glarnerland seit dessen Rückkehr in die Schweiz (Foto: Toni Keller jun.)
Nun ist die Herkunft des Grauhundes geklärt. Er stammt aus der italienisch-französisch-schweizerischen Population. Bislang wurde dieser Wolf noch nirgends genetisch erfasst. Er erhält die neue Bezeichnung M71. Die genetische Untersuchung konnte stattfinden, weil ein Jäger den Behörden 2 gerissene Schafe gemeldet hatte, an denen die DNA-Proben genommen wurden. Ob sich Isegrim aktuell immer noch im Glarnerland aufhält ist unklar.
 
ml
 


JWW