16 Stunden Verspätung wegen Ratte

1041

Mit sage und schreibe 16 Stunden Verspätung startete am vergangenen Sonntag (27. März 2016) eine Maschine der Fluggesellschaft Shenzhen Airlines vom Flughafen Changchun in Nordchina.

 

Grund: An Bord des Flugzeuges wurde kurz vor dem geplanten Start eine Ratte gesichtet, wie heute.at berichtet. Nach den gesetzlichen Regelungen in China, dürfen Flugzeuge nicht starten, ehe der Nager gefunden wurde und die Technik genau überprüft ist. Wie es der Ratte nun geht und wie sie ins Flugzeug gekommen war, ist nicht bekannt. ml
 

 

ANZEIGEAboangebot