Belgien: Bogenjagd bleibt legal

1681

Eine Initiative gegen die Bogenjagd ist in Belgien vor Gericht gescheitert. Das teilte die Flämische Vereinigung für Bogenjagd mit.

Die Königliche Gesellschaft für Vogelschutz hatte in Wallonien gegen die Bogenjagd geklagt. Der Oberste Gerichtshof hat jetzt entschieden, dass diese Jagdart nach den aktuell geltenden Gesetzen in Wallonien rechtmäßig ist und legal ausgeübt werden darf.

Die Vereinigung der Bogenjäger feierte dies als großen Sieg, nicht nur für die Bogenjäger Walloniens, sondern für alle Jäger. Schließlich jage der Mensch seit 60.000 Jahren mit Pfeil und Bogen und könne dies jetzt auch in Zukunft weiter tun, zumindest in Wallonien.

rdb

Der Präsident der Flämischen Bogenjäger Vereinigung mit einem auf einer Drückjagd in Frankreich erlegten Rehbock (Foto: Screenshot Flemish Bowhunting Association, Facebook)
ANZEIGEAboangebot