Bernd Pöppelmann (ist) ausgezeichnet

1892

Kürzlich wurde der wohl beste deutsche Wildtiermaler Bernd Pöppelmann (Jahrgang 1946) zum Ehrenmitglied des Deutschen Falkenordens (DFO) ernannt.

Der Künstler – hier mit Gepard – hat ein Faible für das Raubwild (Foto: Bernd Pöppelmann)

Bernd hat über Jahrzehnte am liebsten mit dem Sperber gebeizt, zudem mit Habicht sowie Merlin. Als Künstler ist er ein Autodidakt und hat sich auf die naturalistische Darstellungen von Wildtieren in deren angestammten Umgebung spezialisiert. Der Fachterminus dafür lautet: Wildlife-Art.

Bernd hat sich nicht nur um den DFO verdient gemacht, sondern darüber hinaus auch um die Beizjagd in Deutschland – etwa mit zahlreichen Malbüchern für Kinder.

rr

ANZEIGEAboangebot