Braunbär verurteilt

479
ANZEIGE


Ein mazedonisches Gericht hat einen Braunbären zu einer Gesamtstrafe von knapp 2.000 Euro verurteilt, weil dieser mehrere Bienenstöcke plünderte.

Hansgeorg Arndt

Der geschädigte Bauer erstattete nach der Plünderung Anzeige gegen den betreffenden Braunbären. Der Richter verurteilte diesen in Abwesenheit wegen Sachbeschädigung und Diebstahls. Da Braunbären in Mazedonien geschützt sind, muss nun der Staat für den Schaden aufkommen, berichtete der Focus in seiner Ausgabe vom 31. März.
 
 
 
-hei-
Hansgeorg Arndt

ANZEIGEAboangebot