Giraffe

1256


Giraffen sind wahrlich unverwechselbare Geschöpfe, denn kein anderes Tier trägt den Kopf in einer Höhe von über fünf Metern.

Man kann sich neben Löwe und Elefant wohl auch kein typischeres afrikanisches Fotomotiv denken als die großräumig ausschreitende Giraffe zwischen Akazienbäumen, ihrer Lieblingsnahrung. In freier Wildbahn leben diese Wiederkäuer in Namibia nur im Norden des Landes. Auf fast allen Wildfarmen werden Giraffen gehalten.

Überaus vorsichtig bewegen sich die Tiere zu den Wasserstellen: Wenn sie zum Trinken ihre Beine weit spreizen müssen, sind sie nicht fluchtbereit und können zur leichten Beute von Großraubtieren werden, gegen die sie sich sonst mit Hufschlägen wacker zu wehren wissen.

Selbst angreifende Löwen wurden schon von Giraffen getötet.

ANZEIGEAboangebot