Bildanforderungen

532


Um die Zusammenarbeit zwischen Fotografen und Redaktion möglichst reibungslos zu gestalten, ist es gut, wenn Sie bei der Einsendung Ihrer Aufnahmen folgende Punkte berücksichtigen:

  • Ihre Aufnahmen im JPEG-Format generieren. Bitte beim Speichern maximale Qualität wählen (im Photoshop z.B. Stufe 10 oder 12)
  • mindestens eine Auflösung von ca. 3500 x 2500 Pixel bei 72 dpi an Ihrer Kamera einstellen. Das entspricht in etwa einer DIN-A4-Seite mit 300
    dpi Druckauflösung.
  • Sie die Aufnahmen ausführlich mit Schlagworten versehen. Bitte dabei keine Umlaute (äöü) und kein ß verwenden. Copyright, Bezeichnung der Motive, Besonderheiten (bei einem schwarzen Rehbock ist lediglich das Schlagwort Rehwild zu allgemein). Am besten nach dem IPTC-Standard richten.
  • Sie Ihre CD oder DVD auch mit Ihrer Adresse mit Permanent-Filzstift beschriften. Nicht stempeln!
  • uns Ihre Fotodateien unbearbeitet schicken. Nachschärfen oder andere Arbeitsschritte schränken unsere Bearbeitung für den Druck ein und führen häufig dazu, dass eine gute Aufnahme verworfen wird.
  • Ihre Dias besser nicht selber scannen, da nach unseren Erfahrungen die Ergebnisse fast durchgehend so schlecht ausfallen, dass sie für uns unbrauchbar sind. Dann lieber die Dias schicken.
  • vor einer Auswahlsendung für DJZ/JWW Ihre Aufnahmen kritisch selektieren. Weniger ist oft mehr. Hilfreich ist es dazu, die Motive mit einer 100-Prozent-Ansicht vorweg selbst zu prüfen. Verfahren Sie ähnlich wie bei Dia-Sendungen. Die digitalen Möglichkeiten ermöglichen zwar problemlos eine Vielzahl von Schüssen, aber erfahrungsgemäß gibt es nur einen Bruchteil wirklich guter. Schärfe ist ein wichtiges Kriterium, aber zum Beispiel auch Lichteinfall, Umgebung usw. Sie helfen uns durch diese Vorauswahl die Einsendungen schneller zu sichten und in unser Bildarchiv zu übernehmen. Dazu trägt auch eine grobe Gruppierung der Motive bei, zum Beispiel nach Wildarten, Ereignissen oder ähnlichem.
  • Minis von Ihren Aufnahmen können Sie gern mitschicken, sind für uns aber nicht notwendig, da die zur Qualitätsprüfung sowieso jede Datei geöffnet wird.
  • uns eine spannende Geschichte zu Bildern oder Bildserien mitteilen. Das könnte die Chance für eine Veröffentlichung erhöhen.
    Für Ihre CD oder DVD bekommen Sie eine Eingangsbestätigung. Sie
    werden von uns allerdings nicht zurückgeschickt, da es sich um Kopien
    handelt und der Aufwand des Zurückschickens weit über dem Wert der 
    Scheibe liegt.
Mit freundlichen Grüßen
Frank Rakow