Frankreich: Jagdstrecke des Schalenwildes

2563

Die offiziellen Streckenzahlen der Jagdsaison 2021/22 im Nachbarland Frankreich sind gerade von der Fachzeitschrift Connaissance de la Chasse veröffentlicht worden.

In Frankreich werden an erster Stelle Sauen und an zweiter Rehe erbeutet. (Foto: Dr. Rolf Roosen)

Demnach wurden 842.802 Sauen, 602.866 Rehe sowie 74.972 Stück Rotwild erlegt. Darüber hinaus erbeuteten die französischen Weidleute 12.206 Alpen-Gams sowie 2.695 Pyrenäen-Gemsen. Hinzu kommen 2.512 Stück Muffel-, 1.501 Stück Dam- sowie 180 Stück Sikawild. Anders als in Deutschland stehen also nicht Rehe, sondern Schwarzkittel an der Spitze der Streckenliste.

rr

ANZEIGEAboangebot