Fuchsjäger erlegt Elch mit Schrotschuss

435


Ende September war ein schwedischer Jäger im kleinen Ort Onsala, in der Nähe von Göteborg, zur Fuchsjagd unterwegs.

 

Elchbulle Herbst 64, S-E Arndt.jpg
(Symbolbild Elch: Sven-Erik Arndt)
Plötzlich wurde er von einem wütigen Elch attackiert. Zuerst gab der Weidmann einen Warnschuss mit seiner Flinte ab, doch der Elch ließ nicht von ihm ab. Als das Tier nur noch knapp einen Meter von ihm weg war, erlegte er den Elch indem er ihm auf die Stirn schoss.
Danach meldete der Schütze den Vorfall der Polizei in Kungsbacka und zeigte sich selbst an, denn das Tier wurde außerhalb der Jagdzeit erlegt.
 
Sven-Erik Arndt
 


JWW