Grönland: Ab 2006 Quoten für die Eisbär-Jagd

1048

Wie die grönländische Fischerei- und Jagd-Behörde mitteilte, soll die die Jagd auf Eisbären künftig beschränkt werden.

Grönland Flagge
Wie hoch die Quote genau liegen soll, müsse noch in den kommenden Wochen entschieden werden. Derzeit werden in Grönland jährlich 200 bis 250 Eisbären erlegt. In der Arktis leben derzeit rund 25.000 Bären, die meisten in Grönland und in Kanada.
Grund für die Beschränkung ist die Bedrohung der Eisbären durch die Erwärmung des Klimas in der Arktis. Wie Forscher herausfanden, müssen die Raubtiere deshalb immer weiter nach Norden ziehen, um Nahrung zu finden. Diese Belastung wirke sich auf die Fortflanzung aus.
-hl-

 

ANZEIGEAboangebot