Hirschruf-Europameisterschaft 2014

600


Unter großem Publikums- und Medien-Interesse wurden am Sonntag der Internationale Hirschruferwettbewerb auf der Messe „Hohe Jagd & Fischerei“ in Salzburg ausgetragen. Neuer internationaler Meister ist … aus ….

 

… gewann mit …Punkten vor … den Internationalen Hirschruferwettbewerb. Auf den dritten Platz überzeugte … die fünfköpfige Jury.
Bei dem von WILD UND HUND, dem Salzburger Berufsjägerverband und der Messe Salzburg veranstalteten Wettbewerb galt es zunächst einen jungen suchenden Hirsch nachzuahmen. Weitere Disziplinen waren die Imitationen des Rufes eines uralten Hirsches, der mit wenig Kahlwild abseits des Brunftplatzes steht, sowie von zwei Hirschen, die sich mit charakteristischer Stimme ein Rufduell liefern. Im Stechen wurde ein müder, abgebrunfteter Hirsch nachgeahmt.
 
Die beiden deutschen Teilnehmer … und … belegten die Plätze … und ….
Insgesamt nahmen … Teilnehmer aus … Nationen dan der Hirschruf-Europameisterschaft teil.
Die österreichisch-ungarische Jury setzte sich aus den Experten … und … zusammen.
 
Gesamtwertung:
 
1. Platz:
2. Platz:
3. Platz:
4. Platz:
5. Platz:
6. Platz:
7. Platz:
8. Platz:
Außer Konkurrenz:
 


 

Mehr Informationen und eine Bildergalerie zur Salzburger Jagdmesse finden Sie hier…