Hüttenfest der Bären

1062


In einer Hütte in Jarfjord (Nordnorwegen) wurde randaliert und dabei Unmengen Bier konsumiert. Nicht ungewöhnlich für Norweger, meinen Sie? Doch die Täter waren Bären!

 

Die Besitzer trauten ihren Augen nicht als sie die Tür zu ihrem Ferienhaus öffneten: Die ganze Inneneinrichtung war auf den Kopf gestellt worden. Ein Fenster sowie Teile der Fassade, Betten und Schränke wie auch die Kücheneinrichtung waren zerstört. Die Einbrecher, die neben Honig und Schokolade auch den gesamten Biervorrat vernichtet hatten, hinterließen jedoch eindeutige Spuren: Bärenfährten!
 
Unter Verdacht steht eine Bärin, die sich mit ihren 3 Jungen in der Nähe aufgehalten hatte. Sie scheint sich in die Hütte einquartiert zu haben. Zurückgelassen haben die Petze ein riesiges Chaos sowie eine markante Duftmarke.
Quelle: finnmarken.no
 


ANZEIGEAboangebot