USA: Hund contra Bär

1233


Der 8-jährige Labrador-Retriever Toby verteidigt seinen Hundeführer vor einem Bären – und bezahlte mit dem Leben.

 

Der Mann war mit seinem Hund in einem Wald in Evergreen Township (USA, Minnesota) unterwegs, Pilze suchen, als er plötzlich 2 Bärenjungen entdeckte. Kurz darauf tauchte auch die Bärin auf. Der Hund ging unerschrocken auf diese los, verteidigte seinen Führer, der sich aus der Gefahrenzone rettete und nach Hause um sein Leben rannte.
 
Toby folgte wenig später schwer verletzt. Der Lebensretter wurde 3 Tage von einem Tierarzt versorgt. Doch schließlich erlag er seinen Verletzungen. Nun erinnert ein Ehrengrab im Hausgarten an seine letzte Heldentat.
 


ANZEIGEAboangebot