Indien: 3.000 Tiger gezählt

190

Die Tigerpopulation Indiens ist auf fast 3.000 gestiegen und hat sich damit in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt.

Wie Prime Minister Narendra Modi in New Delhi bekannt gab, seien bei der Erhebung 2018 insgesamt 2.967 Tiere gezählt worden. Bei der letzten Zählung 2014 sollen es erst 2.226 Großkatzen gewesen sein. Der Minister sieht darin einen „historischen Erfolg“ und Indien als einen der größten und sichersten Lebensräume für Tiger.

fh

In Indien leben etwa 3.000 Tiger in freier Wildbahn. (Foto: AdobeStock)