Italien: Jäger bleit Radfahrerin an

1384


Während der Aufwärmphase für ein Radrennen in Colloredo in der Nähe der Stadt Vicenza ist die österreichische Radrennfahrerin Christiane Koschier-Bitante (41 Jahre) angeschossen worden.

 

52913699
Die österreichische Radrennfahrerin Christiane Koschier wurde in Colloredo/Italien versehentlich von einem Jäger angeschossen. (Foto: picture alliance / ROPI)
Die ehemalige österreichische Straßen-Meisterin (1993) radelte mit ihrem Lebensgefährten und anderen Fahrern auf einer Straße entlang, als sie von Schroten am linken Bein, der Hüfte sowie am Arm getroffen wurde. Die gebürtige Innsbruckerin wurde sofort von Ärzten behandelt, die bei dem Radrennen im Einsatz waren. In einem Krankenhaus in Vicenza wurden ihr die Schrotkörner entfernt.
 
Die Polizei ermittelt gegen den Schützen, einen Weidmann aus Padua. Der behauptete, er habe auf einen Hasen geschossen.
RR
 


ANZEIGEAboangebot