Jagdhund löst Steinschlag aus

1117


In Untertilliach (Tirol, Österreich) wurde ein Jäger von einem 10 Kilogramm schweren Steinbrocken getroffen und schwer verletzt.

 

Der Jagdaufseher war am Montag frühmorgens mit einem Jagdgast und seinem Hund auf dem Rückweg von einer erfolgreichen Jagd auf Rotwild am Rauchbichl. Im steilen Gelände lockerte der Jagdhund einen etwa 10 Kilo schweren Steinbrocken. Die Warnung des Jagdgasts vor Steinschlag kam zu spät, der 53-jährige Jagdführer wurde schwer verletzt und musste vom Hubschrauber ins Lienzer Krankenhaus gebracht werden.
as
Quelle: TT
 


ANZEIGEAboangebot