Kitzabschuss verdoppelt

1231


Jäger haben dieses Jahr bei der Niederwildjagd im Kanton Schwyz (Schweiz) insgesamt 739 Rehe erlegt. Wenn die Strecke etwa der des Vorjahres gleicht (749), fielen doppelt so viele Kitze.

 

Insgesamt haben die 434 Jäger von Anfang bis Ende Oktober 258 Böcke, 120 Ricken (Vgl. 2012: 288) und 361 Rehkitze (Vgl. 2012: 138) erlegt. Der Gesamtbestand wird auf 1.000 Stück Rehwild geschätzt. Grund für den starken Eingriff in die Jugendklasse, waren die extrem hohen Fallwildzählen im vergangenen Winter. Weibliches Rehwild wurde dieses Jahr geschont.
 
 
as
 

ANZEIGEAboangebot