Knast für Bollywood-Star

935

Der indische Schauspieler Salman Khan ist wegen Wilderei zu 5 Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Ein Gericht in der nordwestindischen Stadt Jodhpur befand den Bollywood-Star für schuldig, im Jahr 1998 illegal Jagd auf Hirschziegenantilopen gemacht und 2 der in Indien streng geschützten Tiere erlegt zu haben. Der Schauspieler wird wegen Wilderei mit 5 Jahren Knast und einer Geldbuße von 10.000 Rupien (125 Euro) bestraft, kann gegen dieses Urteil aber noch Berufung einlegen.

Der Rajasthan High Court wirft Khan Wilderei in einem Wald bei Jodhpur während Dreharbeiten im Jahr 1998 vor (Foto: AP Photo/Sunil Verma)

Khan macht nicht zum 1. Mal negative Schlagzeilen. Es kursieren Spekulationen über Beziehungen zur Mafia. Außerdem soll der Promi im September 2002 unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein mit seinem Auto in eine Gruppe von Obdachlosen in Mumbai gefahren sein.

fh