Koala-Therapie: Stuhl gegen Hunger

486

Koalas ernähren sich fast ausschließlich von Eukalyptus. Dabei sind sie besonders wählerisch.

So kommt es vor, dass Koalas nur zwei bis drei Eukalyptus-Sorten zur Nahrungsaufnahme nutzen. Dabei sind in Australien mehr als 500 Eukalyptusarten bekannt.

Es drohten sogar Koalas zu verhungern, weil sie die Eukalyptusart nicht wechselten, zitiert Spiegel-Online aus einem Bericht im Fachblatt BMC. Forscher hätten ihnen deshalb Stuhl von Artgenossen transplantiert.

Koalas leben vor allem von Eukalyptusblättern und -rinde (Foto: Jonathan Moss / Pixabay)

Die Wissenschaftler vermuteten, dass sich die Darmflora der Tiere nicht an das neue Futter anpassen könne, und lagen damit richtig. Sie transplantierten daher die gesunde Mikrobengemeinschaft eines Spender-Tieres, die die kranke verdrängen sollte. Nach dieser Kot-Therapie hätten viele Koalas weitere Eukalyptus-Arten gefressen und verdaut.

Die Wissenschaftler hoffen nun, mit diesem Wissen den Koalas zum Beispiel bei Umsiedlungsprojekten zu helfen.

fh