Löwen, die vom Meer leben

248

An der Skelettküste im Nordwesten von Namibia lebt eine kleine Löwenpopulation, die gelernt hat, unter harschen und extrem trockenen Bedingungen zu überleben.

In den 1980er Jahren verschwanden die Raubkatzen aufgrund von Konflikten mit der Bevölkerung. Erst im Gefolge der Gründung der ländlichen Hegegemeinschaften, die der Bevölkerung Einnahmen aus Jagd und Tourismus, ermöglichen, tauchten Löwen im Jahr 2002 wieder auf. Es dauerte jedoch weitere 15 Jahre bis sich diese Löwen, ähnlich wie ihre Vorfahren dort, wieder vorwiegend von Tieren ernähren, die im oder am Meer leben.

Wie ein im Namibischen Umwelt-Journal veröffentlichter Artikel nachweist, zeigen empirische Forschungen, dass die Löwen vor allem Seehunde jagen sowie Meeresvögel wie Kormorane und Flamingos. Die konsumierte Biomasse besteht zu 86 % aus solchen Meeresressourcen.

Illustration: Namibian Journal of Environment, in dem der Artikel veröffentlicht wurde

Die für Löwen doch eher untypische Diät ist ein gutes Beispiel für gelungene Anpassung an eine aride Umwelt mit ansonsten wenig Nahrung für große Karnivoren.

rdb