Mehr als 8.400 Karnickel und Hasen in 24 Stunden

1373


07.04.2015

Wie in jedem Jahr fand am vergangenen Ostersamstag im Süden Neuseelands die „Große Osterhasenjagd“ statt. Strecke: Mehr als 8.400 erlegte Hasen und Kaninchen.

 

Anlass der groß angelegten Jagd sind die immensen Schäden auf dem Weide- und Farmland. Doch nicht nur das ist in den Augen der Landwirte ein Problem. Durch das Anlegen der Baue unterhöhlen die Karnickel Wege, auf denen die Bauern mit ihren Traktoren dann einbrechen, wie n-tv.de meldet.
ml
 

Hier ein Video zur 2012er „Osterhasenjagd“:

 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 


ANZEIGEAboangebot