Murphys Gesetz

1146


Ein Norweger hatte Mitte August das „Glück“ in letzter Sekunde einem Elch ausweichen zu können, der ihm vor das Auto lief, und prallte stattdessen mit einem Braunbären zusammen.

 

Der Fahrer war nach Polizeiangaben zu nächtlicher Stunde in Südnorwegen unterwegs, als ihm der sehr ungewöhnliche Wildunfall passierte. Er kam mit dem Schrecken und Blechschaden am Auto davon.
 
as
Quelle: wundo.ch
 


ANZEIGEAboangebot